Spenden / Förderer

Warum Spenden für die SRG so wichtig sind

Die Schüler- Ruder- Gemeinschaft Erkrath lebt vom ehrenamtlichen Engagement ihrer Mitglieder und deren Eltern sowie den Spenden, die uns glücklicherweise immer wieder erreichen.
Um allen Jugendlichen, egal ob Schülern oder Studenten, das Rudern zu ermöglichen, beträgt der jährliche Mitgliedsbeitrag seit Jahren 40€ für Schüler und 55€ für Ehemalige. Dieser Beitrag wird zum größten Teil für diverse Pflichtmitgliedschften in Verbänden, für Versicherungsbeiträge und für die Steuer des Vereinsbusses verwendet, um nur wenige, jährliche Ausgaben zu nennen.
Durch die Begleichung dieser Rechnungen sind wir aber leider noch keinen Meter gerudert. Das wird erst durch das ehrenamtliche Engagement einiger Mitglieder ermöglicht, die sowohl die Boote, als auch das Gelände und den Vereinsbus pflegen und Instand halten. Hierfür sammeln wir Spenden, sparen diese und investieren dann in das alte oder in neues Bootsmaterial. Ohne die Spenden hätten wir viele Anschaffungen nicht tätigen können. So kostet beispielsweise ein neuer Doppel-Vierer circa 10.000 €.
Im Namen aller Mitglieder möchten wir uns sehr herzlich bei allen Spendern bedanken!
Hierzu gehören vor allem auch die zahlreichen Eltern, die uns seit Jahrzehnten bei unseren Veranstaltungen mit leckeren Kuchen und Salaten versorgen, die wir anschließend dort verkaufen können.

Die Höhe der Spende ist nicht relevant, allein die Geste zählt.

Einen ganz besonderen Dank möchten wir an dieser Stelle der Jugendstiftung Erkrath aussprechen, die uns seit 3 Jahren mit mehreren Tausend Euro unterstützt und zum Beispiel die Anschaffungskosten für unsere Solaranlage am See übernommen hat und uns auch beim Bau des neuen Bootshauses finanziell unterstützt. Auch ekrath initial e.V. unterstützt uns beim Bau unseres Bootshauses mit vielen Tausend Euro. Auch hierfür möchten wir uns herzlich bedanken.

Bankverbindung für Spenden

Konto: SRG Erkrath e.V.
IBAN:  DE58 3015 0200 0002 1065 99

Spendenquittung

Für Spenden ab 50€ stellen wir Ihnen/ Dir gerne eine Zuwendungsbestätigung („Spendenquittung“) aus.

<\/body>