Saisonende – Abrudern 2017

Mit den ersten fallenden bunten Blättern, endet regelmäßig unser Ruderjahr.
Auch in diesem Herbst sind wir wieder auf unserem Vereinsgelände zusammen gekommen, um die nun beendete Rudersaison mit unseren Familien und Freunden feierlich zu verabschieden.
Dabei gab es direkt mehrere Höhepunkte, begonnen mit der Siegerehrung der Kilometerkönige Carina und Jannes, die nach der Abschlussrede von unser ersten Vorsitzenden Antonia gekürt wurden. Im Anschluss daran taufte unser Bootswart Sandro mithilfe unserer Sportwartinnen Anna und Lena, sowie der zweiten Vorsitzenden Carlotta, die neuen Einer „Ikarus“ und „Amor“.
Am Nachmittag gingen wir dann zu Gesprächen bei Kaffee, Kuchen und Grillwürstchen über oder setzten uns ins Ruderboot, um bei fantastischer Herbstsonne, die bald letzte Möglichkeit zu nutzen, um noch einmal zu rudern, bevor das Material wieder ins Winterquartier eingelagert wird.
Hierzu sind, wie bereits von Antonia aufgerufen, alle Mitglieder dazu aufgefordert,
am 11. November ab 10 Uhr beim „Boote in den Keller bringen“ zu helfen!
Eine Woche vorher soll am 03. – 05.11. der Bootskeller aufgeräumt werden. Auch hierzu freuen wir uns, über jede helfende Hand!
Auch wenn die Rudersaison nun endet, finden noch weitere gesellige Termine in unserem Vereinsleben statt; hierzu freuen wir uns, wenn Ihr euch schon einmal den Diaabend und den „Nikolaus-Glühwein“ Anfang Dezember vormerkt. Genauere Daten folgen.
Nach den Herbstferien findet auch das alljährliche Wintertraining in der großen Sporthalle des Gymnasiums wieder statt, immer freitags von 16-18 Uhr.
Wir freuen uns auf rege Teilnahme aller Mitglieder.

Am Ende gilt noch ein großes Dankeschön an diejenigen auszusprechen, die für das großartige Buffet gebacken und geschnibbelt haben – es war wieder ein Fest!
Danke auch unseren Familien und Freunden, die uns jede Saison unterstützen und uns zu unseren Festen und Veranstaltungen besuchen; wir haben auch dieses Mal wieder einen herrlichen Nachmittag gemeinsam verbracht! 🙂

Im Folgenden findet Ihr noch ein paar Impressionen des heutigen Sonntagnachmittages. Viele weitere Fotos findet ihr ab Dezember im neuen „Götterbo(o)ten“.

<\/body>